havanna zigarren
Cuaba zigarre

Cuaba Zigarren

Die Marke Cuaba wurde auf Initiative von Simon Chase, Marketindirektor des englischen Tabakunternehmens Hunters & Frankau ins Leben gerufen. Die Cuaba ist eine sogenannte Figurado Zigarre, d.h. sie ist nicht gerade geformt wie die meisten Zigarren, sondern hat eine bauchige Form. Dieses Format war im vorigen Jahrhundert sehr in Mode.

Die ungerade Form machte es anfangs schwierig Zigarrenroller zu finden, die noch wußten, wie diese "alte" Format zu rollen ist. Gott sei Dank hat es noch einige gegeben. Diese wiederum unterwiesen andere Torcedores (Zigarrendreher), um dieses Format in größeren Stückzahlen fertigen zu können.

Im Jahre 1996 wurde die Cuaba in Londen der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Damit ist die Cuaba Marke die jüngste, handgemachte Marke aus Kuba der heutigen Zeit.

Merkmale der Cuaba Zigarren

Das wohl Auffälligste der Cuaba Zigarren ist deren Form. Das Format nennt sich Torpedo bzw. Perfecto. Der Durchmesser der Zigarre steigt also vom Kopf der Zigarre bis kurz vor dem Brandende. Das Brandende hat eine stumpfe Spitze. Zu dieser Optik gesellt sich noch eine Eigenschaft, die Anfängern sehr entgegenkommt. Cuabas sind durchwegs milde Zigarren mit einer guten Aroma Entfaltung.

Folgende Cuaba Zigarren sind in Deutschland erhältlich:

Durch Klick auf die einzelnen Zigarren, erhalten Sie alle Angaben zu dieser
Bekannte Zigarren aus Havanna