havanna zigarren

Zigarren Zubehör

Jeder der eine Zigarre richtig lagern und behandeln möchte, benötigt verschiedenes Zigarren Zubehör.

Zigarren Humidor
Zigarren Humidor
Das wichtigste Utensil, um Zigarren fachgerecht zu lagern, ist ein Humidor. Ein Humidor ist einfach ausgedrückt ein Behälter in denen Zigarren bei einer konstanten Luftfeuchtigkeit aubewahrt werden können.

Meist ist er aus Holz gefertigt, wobei das Innenholz oft Zedernholz und außen entweder Dekore, Echtholzfurnier oder Massivholz verwendet wird. Um den Geschmack der Zigarren zu erhalten, müssen Sie bei einer Luftfeuchtigkeit von ca. 70% gelagert werden. Hiefür benötigt der Humidor ein sog. Befeuchtungssystem. Dabei handelt es sich oft um einen Kunststoffbehälter, der entweder einen Schwamm oder Acrylpolymere enthält.

Der Schwamm bzw. die Kristalle sollte mit destilliertem Wasser befüllt werden. Warum destilliertes Wasser für den Humidor? Der Grund ist ganz einfach. Destilliertes Wasser ist keimfrei und deshalb ist die Gefahr der Schimmelbildung reduziert. Im Humidor ist es schließlich feucht (ca. 70% Luftfeuchtigkeit) und wenn er nicht in einer kühlen Umgebung steht, kann Schimmel schnell enstehen. Gerade, wenn normales Wasser verwendet wird.

Das Hygrometer zeigt Ihnen die Luftfeuchtigkeit an und sobald der Optimalwert von 68-72% unterschritten wird, sollten Sie Ihren Befeuchter wieder nachfüllen. Sollte die Feuchtigkeit über dem Optimalwert sein, öffen Sie Ihren Humidor, so lange, bis wieder der Optimalwert erreicht ist.

Es empfiehlt sich generell immer mal wieder den Humidor zu öffnen, damit die Luft im Humidor nicht muffig wird.

Wichtige Bestandteile eines Humidors sind:
  • Zedernholz im Inneren
  • Ein Hygrometer, zum Ablesen der Luftfeuchtigkeit
  • Ein Befeuchter, um die Luft im Humidor feucht zu halten
Wenn Sie gleich einen Humidor kaufen wollen, dann schauen Sie doch mal hier rein: Humidore
 
Zigarrenschneider Flachschneider

Rundcutter

Zigarrenschere
Zigarrenschneider
Um eine Zigarre rauchbereit zu bekommen, benötigt man einen Zigarren Cutter. Damit wird das hintere Ende der Zigarre, der sog. Zigarrenkopf, abgeschnitten. Ohne diese Maßnahme kann man keine Zigarre rauchen. Für viele Zigarrenraucher ist die Prozedur des Abschneidens ein Ritual, das mit Liebe zum Detail durchgeführt wird.

Ein sauberer Schnitt ist wichtig, um einen guten Abbrand zu gewährleisten. Es gibt verschiedene Systeme auf dem Markt. Angefangen beim klassischen Flachschneider, über den Zigarren-Punch (Rundschneider), der Zigarrenschere bis zum Kerbschneider.

Für welchen Cutter man sich entscheiden soll, hängt vom Geschmack und der Rauchvorliebe ab. Mit einem Flachschneider kann man alle Formate gut schneiden. Bei einem Zigarren-Punch(Rundschneider) eignen sich nur gerade Formen, welche nicht spitz zum Mundstück zulaufen. Die Zigarrenscheren benötigen etwas Übung.
 
Zigarren Aschenbecher
Zigarren Aschenbecher
Ein durchaus wichtiges Zubehör ist der Aschenbecher.

Sie werden vielleicht denken: "Wieso kann ich nicht meinen Zigarrettenaschenbecher verwenden?" Nun das ist ganz einfach, "normale" Aschenbecher bieten keine Ablage, auf der eine Zigarre Platz hat, zudem sind die Mengen an Asche wesentlich größer bei einer Zigarre als bei Zigaretten. Deshalb ist eine große Aschenmulde unbedingt notwendig und wir empfehlen auch mehrere Ablagen, dann können Sie auch gut mit Freunden rauchen.

 
Zigarren Feuerzeug
Zigarren Feuerzeug
Wir haben schon viel ausprobiert. Angefangen von Streichhölzern, Holzspänen sowie Feuerzeugen. Am besten und schnellsten gelingt das Anzünden mit den Jet bzw. Laser-Feuerzeugen. Oft haben diese auch gleich einen Cutter integriert. Achtung: Bitte verwenden Sie keine Benzinfeuerzeuge. Der Benzinduft würde sich sofort in der Zigarre festsetzen und der Genuss wäre gleich Null.
 
Humidor Befeuchter
Humidor Befeuchter
Das Herzstück eines Humidors ist der Befeuchter. Er ist dafür zuständig, daß die Luft befeuchtet wird und die Zigarre damit rauchfähig bleibt. Der Befeuchter muss regelmäßig mit destilliertem Wasser befüllt werden.

Es gibt zwei Systeme. Einmal sog. Schwammsystem und dann Systeme mit Acrylpolymerkristallen. Wir haben beide Systeme getestet und können die Acrylpolymer-Systeme uneingeschränkt empfehlen. Ein bekanntes Acrylpolymer-Befeuchtungs-System ist der sog. Cigar Keeper (s. Abbildung).


Bekannte Zigarren aus Havanna